"Das EINE im Vielen und im Vielen das EINE erkennen"

Upanishaden


Wie ich male

Seit 2015 male ich und Kreativität ist meine spirituelle Praxis geworden. Denn sobald der Pinsel die Leinwand berührt ist zeitloses JETZT.

Die Bilder entstehen intuitiv. Oft sind es viele Schichten, die sich überlagern, durchscheinen und Energie ausstrahlen. Als Autodidaktin arbeite ich hauptsächlich mit Acryl. Spontan nutze ich glückliche Mißgeschicke, die den nächsten Schritt andeuten. 

 

Wie kam ich zum Malen?

Seit früher Kindheit ist die Erforschung der schöpferische Kraft mein Weg. Das Studium des Ayurveda, die Meditations-und Yogapraxis und die Retreats mit Swami Chandrasekharand Saraswati (Swamiji) vertieften mein Verständnis um den schöpferischen Prozess, der individuell und universell zugleich ist.

Rahni Vera Brasch I Hamburg
Rahni Vera Brasch I Hamburg

Es hat viele Jahrzehnte gebraucht, bis ich bereit war, Malen als individuellen Ausdruck anzunehemen. Dafür ist nun die Freude unbeschreiblich, sobald ich den Atelierraum betrete, zum Pinsel greife oder in den Malkursen meine Erfahrungen weitergebe.

Was ist meine Botschaft

Kreativität ist ein Tor zur Heilung und Transformation. Sie gibt Orientierung, Mut zur Selbsterforschung und einen individuellen Ausdruck der Seele.
In jedem Menschen schlummert diese kreative Quelle. Wenn sie ungehindert fließt, geschieht Magie.... dieser Flow .... auf der Leinwand und im Leben.